widderfrau

Widder-Frau und Widder-Mann

Gewiß sind Ansatzpunkte für eine wilde und spannungsgeladene Partnerschaft vorhanden, die sich aber nicht auf Dauer durchsetzen können. Ist doch im Grunde ein von der Hand in den Mund lebendes, oft unausgeglichenes Energiebündel namens Widder-Mann nicht der Wunsch-Gatte einer selbstbewußten Amazone. Sicherlich ist das eine oder andere Techtelmechtel drin, aber sie hat eigentlich vom Leben mehr erwartet, als ihr so ein Hektiker bieten kann.

Wenn es aber Liebe auf den ersten Blick war, und sie immer noch, auch nach Jahren, zu ihm erwartungsvoll und angeregt aufblicken kann, hat sie ihm mit großer Liebe ihre Vorherrschaft überlassen. Nun trägt er die alleinige Verantwortung, und er muß sich ganz schön anstrengen, sie auch ja nicht zu enttäuschen. Denn dann würde der alte Streit wieder heftig von vorne anfangen.

 

Widder-Frau und Stier-Mann

Der sich im Grunde bewußt passiv verhaltende Venus-Schönling stellt ein lohnenswertes Opfer für unsere feurige Amazone dar. Sie wird ganz wild, wenn er immer noch keinerlei Reaktionen zeigt, ob sie eine Bombenwirkung auf ihn hatte oder nicht.

Keine Frage, das geschickte Verhalten des Stier-Mannes, der auf diese Weise fast alle Frauen "anmacht", bringt unsere feurige Lady ganz schön in Fahrt, und sie wird hier liebend gerne den ersten Schritt zur Kontaktaufnahme machen, um diesem eingebildeten Kerl zu zei­gen, wer hier etwas zu bieten hat. Warum sollte sich daher ein exzel­lenter Genießer von einer vor Lebenslust sprühenden Lady nicht gerne die Feder aus der Hand nehmen lassen? So läßt er sich anfangs zum Schein gerne herumkommandieren, und er erfüllt ihr alle Wünsche aus seinem dicken Portemonnaie (natürlich nicht ohne Hinterge­danken). Das kommt bei unserer Widder-Frau sehr gut an, genießt sie es doch, die Dame von Welt zu spielen, ohne sich um den schnöden Erwerb von finanziellen Mitteln zu kümmern.

Ein fast aussichtloses Unterfangen, denn was fängt eine freiheitslie­bende, selbstbewußte Frau mit der Vision eines materiell wie sexuell­emotional abgesicherten Lebens eines Stier-Mannes an?

 

Widder-Frau und Zwillinge - Mann

Eigentlich eine ideale Verbindung. Hat doch der Zwillinge - Mann genügend Weit- und Überblick, um die Allüren und Eskapaden unse­rer Amazone, ihre seelisch verletzenden Energien aufzufangen und in ein anregendes Mit- und Füreinander umzuformulieren.

Bei ihm findet unsere feurige Ladyechtes Verständnis für ihre Proble­me, die ja im Grunde gar keine sind. Sind es doch die anderen, die mit ihrem Wesen und Auftreten fertig werden müssen, warum sollte sie sich ändern? Er findet sie ungemein sexy und anregend, und das reicht ihm fürs erste, ist er doch auch so ein "Überflieger" im positiven Sinne, der den Dingen dieser Welt nicht soviel schwermütige Auf­merksamkeit widmet, wie es z. B. die Stier-Männer gerne tun.

So vertragen sich Feuer (Widder) und Luft (Zwilling) hier ausgespro­chen gut, und ihre Partnerschaft gibt besonders unserer Lady den nötigen freiheitlichen Rahmen, den sie auf allen Ebenen des Seins so unbedingt braucht, um sich zu entfalten.

Hier findet sie beim Zwillinge - Mann viele interessante Anregungen, und der hochgeistige Austausch entfacht ihre Glut der Liebe, die sie ihm ungeteilt zukommen läßt.

 

Widder-Frau und Krebs-Mann

Das ist eine interessante und auf besondere Art und Weise oft tragi­sche Geschichte. Hier lernt die Widder-Frau einen Mann kennen, der im Prinzip ihr seelisches weibliches Pendant ist. Vom Geschlecht "weiblich" hat sie aber die absolut männliche kosmische Prägung der Widder-Kräfte bei der Geburt mitbekommen. So liegen in ihrer Brust eigentlich beständig zwei Seelen im Wettstreit miteinander.

Bei einem Krebs-Mann ist es genau umgekehrt: Von Natur aus männ­lich, hat er bei Geburt eine starke weibliche kosmische Komponente abbekommen, nämlich die des Mondes, des Inbegriffs der weiblichen Kräfte.

Und hier beginnt der Anfang vom Ende solch einer im Grunde fanta­stischen Partnerschaft.

Es hängt vom persönlichen Bewußtseinszustand ab, ob beide ihre wunderbare kosmische Aufgabe erkennen können: sich in Liebe frei und ungebunden für immer gegenseitig widerzuspiegeln. Ein Ineinan­derfließen von männlichen und weiblichen Energien ohne Schranken, deren sinnliche Innigkeit und seelisch-emotionale Intensität und Rein­heit ihresgleichen sucht. Hier gilt: Wer wagt, gewinnt.

 

Widder-Frau und Löwe - Mann

Da das Tierkreiszeichen Löwe im übertragenen Sinne die Weiterent­wicklung des ersten Feuerzeichens Widder darstellt, ist ein Löwe ­Mann sozusagen der vollendete Wunschmann für unsere Widder ­Lady. Wenn er nur nicht so lahm wäre, hätte es schon viel früher gezündet. Denn was unsere Amazone an "Power" in bezug auf Bewe­gungsfreude und allgemeiner Dynamik zuviel hat, sucht sie natürlich vergebens bei ihrem Löwe - Pascha.

Hat er aber die Prüfungen bestanden, fügt sie sich gerne in die Rolle der Königin seines Herzens. Eine niedrigere Position in seinem Reiche und in seinem Harem lehnt sie von vorne herein erhobenen Hauptes und kühlen Blickes ab. Wenn schon ein grandioses Schauspiel, dann möchte sie auch die Hauptrolle am Hofe der Sonne spielen. Wenn das nur gut geht...

 

Widder-Frau und Jungfrau-Mann

Falls es in diesem Fall zu einer längeren Partnerschaft kommen sollte, ist davon auszugehen, daß unser reinlicher und geschäftstüchtiger Jungfrau-Vertreter unserer Feuer-ladyeiniges zu bieten hat, in deren Besitz oder Genuß sie ohne die Hilfe des gebildeten und bewun­dernswert korrekten Jungfrau-Mannes niemals gekommen wäre.

Also im Grunde ein groß angelegtes Tauschgeschäft der Herzen: Sie schenkt ihm gelegentlich ihre alles verglühende Leidenschaft, damit er angespornt wird, sich ebenfalls mit seinen Talenten für ihren aufwen­digen Lebensstil zu revanchieren. Ein recht flottes merkantiles Unter­fangen, in dem unsere Widder-Frau die Fäden in der Hand hält und ihm dies auch zu passender Gelegenheit unter die Nase reibt, falls sie sich wegen der außerhäuslichen Aktivitäten eines Jungfrau-Mannes vernachlässigt fühlt.

Und wenn unsere Amazone noch jung ist, hat er sie gesehen. Basta. Für sie war diese Partnerschaft sowieso eine Art Verschnaufpause, bevor sie sich wieder auf dem freien Markt der Herzen als ewige Sie­gerin behaupten wird.

 

 

Widder-Frau und Waage-Mann

Das könnte gut gehen. Hier stehen sich zwei Menschen gegenüber, die sich wunderbar ergänzen können. Das Hauptmanko dürfte aller­dings die zu erwartende waagetypische Unentschlossenheit sein, deren zeitraubende Wirkung einer Widder-Frau oft überhaupt nicht in den Kram paßt.

Weisheit und weltoffene Diplomatie lassen ein weibliches Widder-Herz für einen formvollendeten Waage-Mann im besten Alter höher schlagen. Das ist die Mindestvoraussetzung, um die ganze Aufmerksam­keit unserer Feuer - Lady auf sich zu lenken.

Er bietet ihr nicht die aufreibende, aber doch belebende Seelentortur durchlebter und durchliebter Nächte, nein, anscheinend ist seine Gefühlswelt mit einer glatten hygienischen Folie überzogen, die er locker mal da, mal dort zurechtzupft, um ja nicht seelisch-emotional Farbe zu bekennen.

Schafft er es aber, sich in diesem "Kampf der Geschlechter" zu seinen Gefühlen und emotionalen Abhängigkeiten zu bekennen, so wird sich seine Angst davor als unbegründet und übervorsichtig erweisen in Anbetracht der Aufrichtigkeit und der unterstützenden liebe einer Widder-Frau.

 

Widder-Frau und Skorpion-Mann

Hier begegnen sich seelenverwandte Menschen, deren Sinn für die Extreme dieser Welt besonders gut ausgebildet ist.

Bei einem Skorpion-Mann lernt unsere Feuer - Lady die Sehnsucht nach einer alles miteinander verschmelzenden Abhängigkeit kennen, die faustische, ja dämonische Dimensionen annehmen kann.

Natürlich reizt es sie, das zu erwartende Abenteuer zu bestehen, ent­spricht es doch ihrem innersten Wesen, niemals vor Gefahren und Kämpfen zurückzuschrecken. Nur sollte sie sich vorher bewußt sein, daß sie nie mehr dieselbe sein wird. Denn sie begibt sich mit ihm auf eine Wanderung durch die tiefsten Schichten von Gut und Böse im Menschen.

Falls sie Glück hat, und sie begegnet einem wahren Zauberkünstler, kann es unendlich anstrengend für sie werden, aber auch unendlich beglückend sein, all ihre fehlerhaften und nicht mehr brauchbaren Denk- und Verhaltensmuster über Bord zu werfen.

 

Widder-Frau und Schütze - Mann

Er kam, sah und siegte - so könnte man das Schlüsselerlebnis einer Widder-Frau mit einem jovial-dynamischen Jupiter-Mann beschrei­ben. Wie ein Wirbelwind fegt er durch ihr Herz, bringt sie fast um den Verstand, schenkt ihr ein paar glückliche Stunden und ist auch schon wieder verschwunden, um ein paar Freunden in Alaska bei der Aalsu­che zu helfen.

Spätestens hier wird sie ihm den "lieben Kerl" um die Ohren hauen und ihn einen elenden Lüstling nennen, einen windigen Schauspieler, dem sie nicht trauen kann, und einen imposant-dramatischen Abgang hinlegen, am besten noch vor seinen Kumpels.

Ja, und wenn das nicht der Stoff ist, aus dem die Träume sind, weiß ich auch nicht mehr weiter. Eine der gelungensten kosmischen Ver­bindungen von Feuer und Feuer, bei der jeder voll auf seine "Kosten" kommen kann.

 

Widder-Frau und Steinbock-Mann

Auf den ersten Blick ein ungleiches Pärchen. Hier wilde, frische Lebenslust, dort berechnende und knauserige Prinzipientreue über alles. Wie soll das nur gut gehen? Wird es auch nicht so recht. Es sei denn, unsere Widder-Lady weiß die Vorzüge von weltlicher Macht und Einfluß für sich selbst zu gebrauchen. Andernfalls wird sie bald die Lust verlieren, ständig in ihm etwas ähnliches wie ein ausschweifen­des Gefühlsleben zu initiieren.

Im großen und ganzen eine spröde Angelegenheit, deren schicksalhafte Verflechtung in einer unentdeckten Vater- Tochter-Problematik liegen könnte und deren Aufarbeitung durch diese Feuer-Erde-Bezie­hung erst richtig ins Rollen kommen kann.

Sie hat das Herz am rechten Fleck, wird sie ihm klipp und klar er­klären, daß er ihr niemals geben kann, was sie eigentlich braucht.



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!