skorpionfrau

Skorpion-Frau und Widder-Mann

Das ist in der Tat eine hochbrisante Partnerschaftskombination. Eine magische körperliche Anziehungskraft wird die beiden unwidersteh­lich zusammenbringen und einen wahren Feuersturm der Leiden­schaften entfalten.

Denn unsere sinnlich betonte Skorpion-Eva wird es bei unserem wilden und ungezügelten Widder - Adam wohl zu schätzen wissen, daß er ohne viel Umschweife und die üblichen moralisierenden Erobe­rungsstrategien direkt und stürmisch-männlich zur Sache kommt. Doch sollte sie schon eine starke und "umwerfend" weiblich-erotische Ausstrahlung haben.

Die allzu seelisch verkettende, heiße Liebschaft mit unserer Skorpion - Eva wird ihn unweigerlich in eine partnerschaftliche Sackgasse der eifersüchtigen und dann einigenden erotischen Abhängigkeit mit die­sem "Teufelsweibe" führen.

Eine tragische Beziehung also, wenn nicht höher stehende geistige Ziele in den Mittelpunkt ihrer Partnerschaft rücken werden.

 

Skorpion-Frau und Stier-Mann

Auch hier haben wir es mit einer magisch-sinnlichen Anziehungskraft zwischen den beiden Tierkreiszeichenvertretern zu tun.

Ein Stier - Adam, der sich nach ewiger üppiger Lust und Sinnlichkeit verzehrt, und eine Skorpion-Eva, die sich ihres erotischen Verlangens und Bedürfnisses sehr wohl bewußt ist, können aufeinander eine ungeheure Anziehungskraft ausüben.

Und beide stürzen sich in die heiße Schlacht um die Vorherrschaft. Diese macht am Anfang dieser außerordentlich heftigen Liebesaffäre noch so richtig Lust und Laune.

Doch mit der Zeit gewinnen Gewohnheiten und eingefahrene Ver­haltensweisen die Oberhand in der an sich würzigen und beide Sei­ten befriedigenden Partnerschaft. Keine unbedingt leichte Partner­schaft.

 

Skorpion - Frau und Zwillinge - Mann

Für eine emanzipierte Skorpion-Frau ist dies eine ideale Liebschaft für vergnügliche Zeiten ohne den Anspruch, sich in eine wilde und lei­denschaftliche Beziehung stürzen zu müssen.

Natürlich hat unser mehr geistig ausgerichteter Zwillinge - Adam, dem es an erotischer Ausstrahlung bestimmt nicht mangelt, höllischen Respekt vor ihr und ihrem absoluten Anspruch an die Liebe­.

Diese Beziehung läßt ihm einfach zu wenig Luft zum Atmen und ver­langt von ihm viel zu viel Beständigkeit, die er dann unter diesen überzogenen emotionalen und erotischen Ansprüchen sehr bald nicht mehr aufbringen kann.

Also doch lieber getrennt wohnen, sich gelegentlich, je nach Lust und Laune, mal wieder sehen, und auseinander gehen, bevor das Kriegs­beil ausgegraben wird.

 

Skorpion - Frau und Krebs - Mann

Im Prinzip ist dies eine ideale Partnerschaftskonstellation; erfahren doch die Sinnsuche des übersensiblen Krebs-Mannes und die fausti­sche, nach tiefsten emotionalen und sinnlichen Schichten suchende Weiblichkeit einer Skorpion-Eva eine ideale Ergänzung.

Unser gebildeter, aber verschrobener Krebs-Mann hat ein weiblich­intuitives Bewußtsein und ein starkes sinnliches Bedürfnis, sich mit einer Frau innig auf allen möglichen Ebenen der Wirklichkeitserfah­rung zu verbinden, so daß beide Persönlichkeitskerne in Harmonie verschmelzen können.

Er ist im Grunde ein untypischer männlicher Vertreter einer eher weib­lich-intuitiven Natur. Er sieht ihre ungeheure sinnliche Energie und kann sie, wenn sie ihn liebt, auf einen partnerschaftlichen Weg einer innigen und vollendet gelebten Zweisamkeit führen.

Hier lernt unsere Skorpion-Eva einen ganz anderen Aspekt ihres sinn­lich-emotionalen Lebens kennen, den sie bis dahin noch gar nicht wahrnehmen konnte.

In unserem intuitiven Krebs-Mann sieht sie sich, wie sie wirklich ist, gleichsam wie in einem Spiegel, und sie bekommt dadurch eine Chance, sich selbst zu korrigieren.

 

Skorpion - Frau und Löwe - Mann

Lieber nicht, denn unsere bisweilen sehr zynische und mit ätzender persönlicher Fehlersuche begabte Skorpion-Eva würde an unserem prächtigen und selbstherrlichen König kein gutes Haar mehr lassen... Sicherlich wird sich unsere clevere Skorpion-Frau ihn für ihre Zwecke gefügig machen können, ist er doch eher ein langsamer Denker, der gerne nach der Devise "genüßlich auf dem Sofa liegen und Rotwein trinken" lebt. Doch er sollte auch ein Karrieremann sein mit dem ent­sprechenden finanziellen "Background".

Denn sein Verhalten ist eher gemütlicher Natur und wird sie nicht gerade restlos begeistern. Deshalb sollte er wenigstens grandios und pompös für den nötigen materiellen Rahmen ihrer Beziehung sorgen.

 

Skorpion-Frau und Jungfrau-Mann

Eine vernünftige Beziehung, wenn es unser überlegt handelnder und sachlich korrekter Jungfrau-Held schafft, die Glut ihrer Leidenschaft auf sein eher trockenes Terrain einer überschaubaren und leicht hand­habbaren Weltanschauung hinüberzuziehen.

Dann bilden beide eine sich ideal ergänzende Partnerschafts-Konstel­lation, in der der Überfluß ihrer weiblichen Begierde und die heftige Kritiksucht unserer männlichen, korrekten Jungfrau eine fruchtbare Symbiose eingehen.

Er schenkt ihr dafür die absolute Gewißheit eines korrekten und erfolg­reichen Lebenswandels: Mit ihrer Erotik und seinem Sachverstand kann ihre Partnerschaft zu ungeahnten Höhen gebracht werden.

Die kosmische Sollbruchstelle ist aber die gemeinsame Veranlagung zu rasch ausufernder Kritiksucht. Beide sind wahre Weltmeister in persönlicher Fehlersuche und sollten sich vor allzu spitzer Zunge hüten. Schnell ist der Frieden aus dem Haus, und ein häßlicher Kleinkrieg von Bloßstellungen und persönlichen Verletzungen steht auf der Tagesordnung. Keine leichte Partnerschaft also.

 

Skorpion-Frau und Waage-Mann

Sicherlich wird ihr so ein gut gekleidetes und mit gepflegten Manieren ausgestattetes "Prachtexemplar" von Mann sehr gefallen.

Ihm mißfällt es, wenn ein aus seiner Sicht völlig unangebrachter, per­sönlich bindender Anspruch an ihn gestellt wird. Und genau das wird unsere Skorpion-Eva nach der ersten Begegnung nicht lassen kön­nen. Sie bemerkt sofort seine auf sie sehr unterkühlt wirkende seeli­sche Wesenssphäre und sein aalglattes Taktieren.

Im großen und ganzen eine Partnerschaft, in der es auf Dauer nicht so rosig aussieht. Unsere sich nach sinnlichen Abenteuern sehnende Skorpion-Lady wird nur in den aller ersten Momenten der Begegnun­gen mit ihm auf ihre Kosten kommen können.

Ansonsten ist er ein Gewohnheitstier. Doch da spielt nur eine bewußt alleinlebende Skorpion-Eva mit. Diejenige, die sich nach einer innig­sten Partnerschaft sehnt, wird ihn schleunigst wieder verlassen, hält sie doch sein kosmisches Talent des immerwährenden Abwägens leicht für bewußte Heuchelei und bequemes Herausreden aus brenz­ligen Situationen.

 

Skorpion-Frau und Skorpion-Mann

Hier treffen sich die elementarsten Tierkreiszeichenvertreter für ein grandioses Schauspiel.

Eine immens anspruchsvolle Partnerschaft, die für beide zur Würze ihres Lebens, aber auch zur tödlichen Dosis aller freien Entfaltungs­grundlagen werden kann. Hier wird mit dem Feuer gespielt, inmitten eines riesigen Lagers von leicht entzündlichen Brennstoffen. Eine Partnerschaft, die bald aus dem normalen bürgerlichen Rahmen von Ehe und Liebe herausfallen kann und sich in den grauen, uner­forschten Randzonen menschlicher extremer Erfahrungsbereiche auf­hält. Seide Partner halten sich mit ihren Skorpionscheren fest, und dabei bedrohen sie sich gegenseitig mit ihren äußerst giftigen sta­cheln. Eine wirklich extreme Partnerschaft.

 

Skorpion - Frau und Schütze - Mann

Zwei extreme Menschen treffen aufeinander: Unsere zähe Skorpion ­Lady möchte alles emotional an sich binden, und unser dynamischer, lebendiger Schütze lebt vom hohen ethischen Potential einer freiheit­lichen, ungezwungenen Persönlichkeitsentfaltung.

Das paßt beim besten Willen und auch nach heißesten, wilden Näch­ten nicht auf Dauer zusammen. Hier treffen sich eine begnadete, sinn­liche, weibliche Erotik und das männliche, alles verbrennende Feuer eines leidenschaftlichen Schützen. Doch letztendlich sind die Erwartungshaltungen nur schwer zu vereinbaren.

 

Skorpion - Frau und Steinbock - Mann

Von der astrologischen Elementenlehre her gesehen eine ideale Ver­bindung von Wasser und Erde. Doch wo ist der zu befruchtende Samen, der in die Erde gelegt und mit dem Wasser des Lebens ver­sorgt werden möchte?

Handelt es sich doch beim Skorpion um die Wasser des Todes und um die trockene, leidenschaftslose, steinige Wüste der absoluten irdi­schen Prinzipien eines Steinbocks. Seide Welten bieten nur geringe Überlebenschancen für diesen zarten Lebenskeim einer partner­schaftlichen Liebe.

Wer in diesen extremen Werten menschlicher Existenz überleben kann, hat wahrlich eine optimale Kondition und Überlebenstaktik und ist ein wahrer Meister über Körper, Geist und Seele - und genau das ist der einzig vernünftige Grundtenor dieser extremen Partnerschaft, die es beiden ermöglichen könnte, sich selbst wieder zu entdecken.

 

Skorpion - Frau und Wassermann - Mann

Eine selten dauerhafte und meist nicht sehr glückliche Beziehung. Sie gleicht eher einer "widerspenstigen" Zähmung mit tragisch fatalem Beigeschmack.

Denn hier begegnen sich zwei Erlebnissphären, die zwar beide einen mehr oder weniger gleichen magisch-mystischen Kern haben, deren Weltenerfahrung sich aber auf völlig unterschiedlichen Ebenen abspielt. Die menschliche Existenz ist für unseren eher anarchistisch , denkenden und individuell-verschrobenen Wassermann-Adam mehr ein Produkt des universalen Geistes als ein Produkt der menschlichen Triebfelder von sinnlich-emotionaler Leidenschaft und Begierde. Seine Ansichten über dieses für sie so ungemein wichtige Thema fin­den aber bei unserer Skorpion-Lady keinen Widerhall, müßte sie doch nach seinen Ansprüchen gleichsam über ihren eigenen Schatten springen. Doch bevor sie das tut, verlangt sie von ihm das gleiche, aber hier wird sie bei unserem egozentrischen Wassermann-Mann nicht weit kommen.

 

Skorpion - Frau und Fische - Mann

Falls unsere intensiv lebende Skorpion-Lady schon wirklich alles in ihrem Leben erreicht hat und sich in einer wohlhabenden und gesi­cherten Position befindet, wird sie sich auf das unberechenbare und gefährlich heimtückische Spiel mit einem sensiblen und emotional uferlosen Fische - Mann einlassen.

Denn er sieht sofort ihre leidenschaftliche Spielernatur in Sachen Ero­tik und Partnerschaft und möchte sich gleichsam als Parasit daran beteiligen. Aber sie hat keine Angst vor ihm, fühlt sie sich doch fast immer der weitläufigen, ausufernden Innenwelt seines Geistes und seiner Seele gewachsen.

Doch sie übersieht im ersten Moment die unheimliche suggestive Kraft seiner fließenden, fast unendlichen Männlichkeit. Diese macht sie richtig süchtig, ist dies doch seine männliche, Fische-typische Strategie, sich als eher feminin wirkender Adam im "Kampf der Geschlechter" zu behaupten.

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!